•  
  •  

Angebot

mr_20091007_1325Ambulante psychiatrische Behandlung, mehrheitlich im Einzelsetting und in deutscher Sprache. Patienten- , problem-  und lösungsorientierter Behandlungsansatz unter Einbezug von psychosozialen, neurobiologischen und neuropsychologischen Aspekten der Krankheitsentstehung und – Bewältigung.

Langjährige ärztliche Erfahrung

Psychiatrisch-psychotherapeutische Tätigkeit ab 1985, davon 6 Jahre als Oberarzt im stationären Bereich. Spezialisierung u.a. auf die Behandlung von Panik- , Angst- , Zwangs- und Essstörungen (Bulimia– und Anorexia nervosa).

Kognitive Verhaltenstherapie

Im Mittelpunkt der kognitiven Therapieverfahren stehen unsere Kognitionen, also unsere Einstellungen, Gedanken, Bewertungen und Überzeugungen. Die Kognitive Verhaltenstherapie geht davon aus, dass die Art unserer Denkweise bestimmt, wie wir uns fühlen, verhalten und wie wir körperlich reagieren […]

Psychoedukation

Als Psychoedukation wird die Aufklärung von Patienten und Angehörigen über physische und psychische Erkrankungen bezeichnet. Sie soll das Krankheitsverständnis, den selbstverantwortlichen Umgang mit der Krankheit und die Krankheitsbewältigung fördern […]

Medikation

Bei einer Vielzahl von PatientInnen in meiner Praxis muss eine medikamentöse Behandlung gar nicht erst begonnen werden, oder es gehört gerade zum Behandlungsziel, eine allfällig vorbestehende Medikation auszuschleichen. In gewissen Fällen kann die medikamentöse Behandlung mit Psychopharmaka ein wichtiges Therapieelement darstellen […]

Pflichtleisungen der Krankenkassen

Die Krankenkassen vergüteten in der Regel Abklärungen und Behandlungen, die von einem Arzt oder einer Ärztin vorgenommen werden […]